3.8.2 Unterrichtspraxis Chinesisch an Sekundarschulen

3.8.2 Unterrichtspraxis Chinesisch an Sekundarschulen

  • Altmeyer, Marianne (1985): Chinesischunterricht für Anfänger am Staatlichen Gymnasium am Rotenbühl in Saarbrücken. In: CHUN – Chinesischunterricht 2, S. 67–70.
  • Altmeyer, Marianne (1985): Situationsbericht zum Chinesischunterricht in Frankreich. In: CHUN – Chinesischunterricht 2.
  • Autenrieth, Klaus F. (1994): 24 Jahre Erfahrung mit Chinesisch-AGs und Kontakte zu einer chinesischen Mittelschule. In: CHUN – Chinesischunterricht 10, S. 21–24.
  • Autenrieth, Klaus F. (1997): Schülerseminar „Chinesische Sprache und Kultur“ für besonders befähigte Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg (Bericht über das Schuljahr 1995/96). In: CHUN – Chinesischunterricht 13, S. 113–116.
  • Benedix, Antje (2009): Chinesisch als Fremdsprache in der Sekundarstufe. Binnen¬differenzierung und die Gestaltung von Unterrichtsmaterialien. Marburg: Tectum. ISBN: 978-3828898752
  • Berg, Christine (2014): Bericht 4. Norddeutsches Chinesischlehrertreffen. In: CHUN – Chinesischunterricht 29 (29), S. 107–109.
  • Bieg-Brentzel, Rotraut (2005): Berlin. In: CHUN – Chinesischunterricht 20, S. 124–125.
  • CHEN, Xixi 陈熙熙 (2009): Guanyu tigao Deguo gaoxiao zhongji Hanyu kouyu ketang xiaolü sikao 关于提高德国高校中级汉语口语课堂效率的思考. In: CHUN – Chinesischunterricht (24).
  • Fachverband Chinesisch (2008): Empfehlungen des Fachverbands Chinesisch e.V. zum Anforderungsniveau für Abiturprüfungen im Fach Chinesisch Gk (n). Hg. v. Fachverband Chinesisch. Online verfügbar unter http://www.fachverband-chinesisch.de/sites/default/files/ueberarbfachverbvorgaben0808.pdf , zuletzt geprüft am 06.05.2013.
  • Fachverband Chinesisch (2009): Sekundarschulen in Deutschland mit Chinesisch als Wahlpflichtfach (z.T. Abiturfach). Online verfügbar unter http://www.fachverband-chinesisch.de / sites / default / files /, zuletzt geprüft am 06.05.2013.
  • Findeisen, Raoul David (1994): Wahlfachkurs „Moderne chinesische Literatur“ an einem Gymnasium. In: CHUN – Chinesischunterricht 10.
  • Friedrich, Claudia (2005): Schleswig-Holstein. In: CHUN – Chinesischunterricht 20, S. 122–123.
  • Gebhard, Christian (2014): Eine Übersicht über spielerische kooperative Lernformen im Chinesischunterricht. In: CHUN – Chinesischunterricht 29 (29), S. 86–100.
  • Guber-Dorsch, Barbara (2005): Bayern. In: CHUN – Chinesischunterricht 20, S. 105–112.
  • Guber-Yogeshwar, Barbara (1994): Chinesisch am St.-Anna-Gymnasium: Erfahrung und Erwartung. In: CHUN – Chinesischunterricht 10.
  • Guder, Andreas (2005): Chinesisch als Fremdsprache an Sekundarschulen in Deutschland – Ergebnisse einer Befragung. In: CHUN – Chinesischunterricht 20, S. 126–131.
  • Guder, Andreas; Schnuhr, Franziska (2010): Mehr als Tee und Stäbchen: Ergebnisse einer Befragung von Chinesischlehrkräften zu kulturspezifischen Inhalten im Schulunterricht. In: CHUN – Chinesischunterricht (25), S. 196–206.
  • Hainberg Gymnasium: Leistungsmessung im Fach Chinesisch. Online verfügbar unter http://www.hainberg-gymnasium.de/unterricht/faecher/chinesisch/organisation/, zuletzt geprüft am 06.05.2013.
  • Heilbronn, Dieter (2005): Bremen. In: CHUN – Chinesischunterricht 20, S. 119–120.
  • Jaumann-Wang, Simone; Fischer, Willi (2006): Das China-Projekt am Heinrich-Heine-Gymnasium Ostfildern. In: CHUN – Chinesischunterricht 21, S. 111–115.
  • Kahl, Detlev (2005): Hamburg. In: CHUN – Chinesischunterricht 20, S. 120–122.
  • Kultusministerkonferenz (2008): Chinesisch an Schulen in Deutschland. Bonn. KMK.
  • Kultusministerkonferenz (Hg.) (2011): Chinesisch an Schulen in Deutschland. Ergänzung 2011. Bonn: PAD.
  • Kurz, Elisabeth (1994): Der Chinesischunterricht an Frankreichs Gymnasien. In: CHUN – Chinesischunterricht 10.
  • Li, Shengchao (2005): Thüringen. In: CHUN – Chinesischunterricht 20, S. 123–124.
  • Liedtke-Aherrahrou, Sandra (2006): Chinesischunterricht und Hochbegabung. In: CHUN – Chinesischunterricht 21, S. 116–121.
  • Liu, Weijian (2007): Kontrastiv, kommunikativ und kreativ – Zur Vermittlung chinesischer Grammatik im Gymnasialunterricht am Beispiel einer Unterrichtseinheit über Fragepronomen. In: CHUN – Chinesischunterricht 22, S. 157–168.
  • Liu, Weijian (2010): Abiturprüfungen im Fach Chinesisch. Konzeption und Entwicklung am Beispiel von Berliner Oberschulen. In: CHUN – Chinesischunterricht (25), S. 165–171.
  • Meschede, Siegfried (2003): Interkulturelle Erziehungsarbeit an der Deutschen Schule Peking.In: Fu-sheng Franke, Renate (Hg.): Das Bildungswesen in China. Reform und Tranformation. Köln: Böhlau, S. 227–231.
  • Neder, Christina (2006): Chinesisch als zweite Fremdsprache in der Sekundarstufe I – ein Zukunftsmodell? In: CHUN – Chinesischunterricht 21, S. 93–100.
  • Neder, Christina (2009): Chinesisch an Schulen in Deutschland. Bericht aus den Ländern. In: CHUN – Chinesischunterricht (24).
  • Raab, Hans-Christoph (1984): Hans-Christoph Raab: Chinesischunterricht am Gymnasium Marktbreit. In: CHUN – Chinesischunterricht 1.
  • Raab, Hans-Christoph (1985): Chinesisch am Gymnasium – Bilanz der Probleme. In: CHUN – Chinesischunterricht 2.
  • Reinbold, Hermann (1986): Chinese for Beginners an der Hermann-Tast-Schule in Husum. In: CHUN – Chinesischunterricht 3.
  • Schlieper, Sabine (1998): Die Situation des Chinesischunterrichts an Schulen in Göttingen und Niedersachsen. In: CHUN – Chinesischunterricht 14.
  • Schlieper, Sabine (2001): Ostasien in der Schule – Schule in Ostasien: In Erfahrungsbericht. In Erfahrungsbericht. In: Geiger, Klaus F. (Hg.): Asiatische Werte. Münster: Westfälisches Dampfboot, S. 117–131.
  • Schlieper, Sabine (2005): Niedersachsen. In: CHUN – Chinesischunterricht 20, S. 118–119.
  • Stanik, Dieter (2002): „Wir werden immer größer…“: die Deutsche Schule Shanghai – Entwicklung und Perspektiven. In: Der deutsche Lehrer im Ausland 49, Nr. 3, S. 188–194.
  • Wittek, Kathleen; Dohrn, Antje (2009): Sprach- und Kulturfach Chinesisch als 2. Fremdsprache an einer Berliner Gesamtschule. Didaktische Konzeption und Umsetzung eines Modellversuches. In: CHUN – Chinesischunterricht (24).
  • Wittek, Kathleen (2016): Können im Chinesischunterricht an Schulen komplexe Romane gelesen werden? In: CHUN – Chinesischunterricht (31), S. 82–91.